Der Partner im Stahlbau

Daimler AG Heber + Brücke Bau 7/4 Daimler Werk Sindelfingen

Um zwei Fertigungshallen direkt miteinander zu verbinden, wurde bei Daimler im Werk Sindelfingen eine 140 Meter lange Förderbrücke installiert. Täglich sollen bis zu 1.300 Rohkarossen von der Fertigung zum Lackieren transportiert werden.

Die laufende Produktion sollte so wenig wie möglich beeinträchtigt werden, sowohl während der Vormontage am Boden, als auch während der eigentlichen Montage, für die insgesamt nur zwei Wochen zur Verfügung standen. Durch das begrenzte Zeitfenster und die beengten Platzverhältnisse wurde von unseren Montage-Spezialisten eine logistische Höchstleistung gefordert.

Die aus drei teilen bestehende Stahlbrücke musste in einer Höhe von 32 Meter millimetergenau gesetzt werden. Die Montage erfolgte in drei Schritten, wobei das erste und größte Teil die riesigen Ausmaße von 58 Metern Länge, 4,5 Meter Höhe und 11 bis 17 Metern Breite aufwies, bei 190 Tonnen Gesamtgewicht.

Auftragnehmer
ARGE RMH Richard Mayer Sindelfingen
Stahlbau Wendeler Donzdorf

Bauherr bzw. Auftraggeber
Daimler AG Sindelfingen

Projektdaten
Baujahr 2003
Projekt: Heber + Brücke Bau 7/4 Daimler Werk Sindelfingen

Ausführung
RMH Richard Mayer: Rohbauarbeiten
Stahlbau Wendeler: Stahlbauarbeiten

Beschreibung
Gewicht: ca. 650 to Stahl

Anstrich Stahlkonstruktion:
Grundanstrich 40 µ
KH-Deckanstrich 40 µ

ca. 140 m lange Förderbrücke, die zwei Fertigungshallen direkt miteinander verbindet. Sie dient zum Transport von täglich bis zu 1.300 Rohkarosserien von der Fertigung zum Lackieren.

Montage in 3 Teilen in einer Höhe von ca. 32 m.